Familie i Kano på Silkeborg søerne

Aktiver Urlaub in der Region Aarhus

Foto: VisitSilkeborg

Bereiten Sie sich auf einen erlebnisreichen Urlaub in großartiger Natur vor. Das Gebiet um Aarhus herum bietet fantastische Möglichkeiten zum Wandern, ein breites Angebot an Aktivitäten, wunderschöne Strände, und es ist nicht weit von der Stadt bis hinaus in die Natur.

Wanderschuhe oder in die Pedale treten

Ta en tur langs Hærvejen

Foto: VisitViborg

All das macht die Region zu einem Traumziel für den Urlaub – nur einen Steinwurf von Aarhus entfernt.

Ein aktiver Urlaub sollte voller Erlebnisse sein, und überall in der Region Aarhus ist es möglich, den Puls in die Höhe zu treiben. An Land bietet die Natur der Region unzählige Möglichkeiten zum Wandern, Joggen oder Fahrradfahren. Und im Wasser lädt das saubere klare Wasser in Fjorden, Flüssen, Seen und dem Meer zum Segeln, Surfen oder Rudern ein.

Machen Sie eine Wanderung oder eine Fahrradtour auf dem alten Ochsenweg, der auf dänisch „Hærvejen“ heißt. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft und die idyllischen Ortschaften an der Himmelbjerg-Route im Gebiet Søhøjlandet oder auf dem Weg Træksti am Fluss Gudenå zwischen Randers und Silkeborg.

In Djursland können Sie von der Schlossruine Kalø über Mols Bjerge bis zur Fregatte Jylland in Ebeltoft wandern. Die Strecke ist etwa 60 km lang und führt durch die faszinierende Eiszeitlandschaft des Nationalparks, und der Weg entspricht den internationalen Kriterien für Wanderwege.

Für Mountainbiker bieten die großen und hügeligen Waldgebiete der gesamten Region einige der besten MTB-Strecken des Landes. In der Outdoor-Hauptstadt Silkeborg gibt es eine Vielzahl an Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, hier können besonders die Strecken in Vesterskoven erwähnt werden. Aber nicht nur in und um Silkeborg findet man fantastische Routen, sondern auch bei Hald Ege in der Nähe von Viborg, wo eine Strecke durch das wunderschöne Gebiet Bækkelund führt. Auch im Waldgebiet Marselisborg Skoven finden Sie MTB-Strecken mit einer Länge von ca. 25 km.

Die Outdoor-Hauptstadt von Dänemark

Silkeborg liegt mitten im größten Wald- und Seengebiet Dänemarks und wird auch Outdoor-Hauptstadt genannt. Die abwechslungsreiche Natur bildet den idealen Rahmen um einen aktiven Urlaub, aber auch die Stadt selbst ist einen Besuch wert. Silkeborg bietet ein reiches kulturelles Angebot, einen starken Fokus auf lokale Rohwaren, Mikrobrauereien und viele kleine, individuelle Geschäfte.

Danmarks friluftshovedstad

Foto: VisitSilkeborg

Aktivitäten für Wasserratten im Meer, in Flüssen und in Seen

Der Fluss Gudenå schlängelt sich durch die Region Aarhus und ist mit seinen 160 km der längste Wasserlauf Dänemarks. Das reiche Fischleben im Fluss mit Lachsen, Forellen, Aalen, Brachsen, Rotaugen und Barschen macht ihn sehr attraktiv für Angler. Man kann auf dem Gudenå auch segeln, mit dem Motorboot fahren oder im Kanu oder Kajak paddeln, und zwar von der Ortschaft Tørring bis zur Mündung in den Fjord von Randers. 

 

Der Fjord von Randers bildet die Mündung des Gudenå in den Kattegat, und an zehn verschiedenen Plätzen entlang des Fjords weisen sogenannte Hotspots den Weg zu Erlebnissen in der Natur, zu Einrichtungen, zu Aktivitäten und zu rekreativen Gebieten.

Bei Udbyhøj liegt sowohl ein Jachthafen als auch ein wunderschöner, kinderfreundlicher Strand mit feinem Sand.

Fra Randers by till Randers Fjord

Foto: Randers Kommune, Naturpark Randers Fjord

„Silkeborg-Seen“ – das ist der häufig verwendete Name für eine Reihe von Seen in der Gegend von Silkeborg, die durch den Fluss Gudenå verbunden sind. Die Seen sind von Wald und Steilhängen umgeben, die die wunderhübsche Natur des Gebietes Søjhøjlandet prägen. Der See Almindsø bei Silkeborg ist einer der saubersten Seen Dänemarks und ein sehr beliebter Badesee mit zwei großen Badeanstalten, Østre und Vestre, sowie mehreren kleineren Badeplätzen.

Aktiviteter for vannelskere

Foto: VisitSilkeborg

 

Der See Knudsø nördlich von Ry ist einer der meistbesuchten Badeseen mit einem wunderschönen, kinderfreundlichen Strand.

Der Strand wurde letztes Jahr mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Reservieren Sie einen Nachmittag für einen Spaziergang am See Knudsø bei Skanderborg, und nehmen Sie hinterher ein erfrischendes Bad im See.

Besuchen Sie einen Nationalpark

Die Aussicht in den „dänischen Bergen“ ist einfach fantastisch. Im Nationalpark Mols Bjerge können Sie bis nach Aarhus oder hinunter auf die glitzernden Buchten von Kalø und Ebeltoft schauen. Es gibt kilometerlange Küsten mit Stränden, wo man baden, angeln und segeln kann. Nehmen Sie die Familie mit auf die „Gipfel“ Trehøje und Agri Bavnehøj, oder erleben Sie die Natur bei einer Sightseeing-Tour mit dem Bus, leihen Sie ein Fahrrad oder nehmen Sie an einer geführten Wander- oder Segeltour teil.

Mols Bjerges højeste punkt Agri Bavnehøj

Foto: Flemming Højer

Die dänischen „Alpen“

Das Gebiet Søhøjlandet in der Region Aarhus bildet die südlichste und hügeligste Landschaft. Hier findet man die beiden höchsten „Berge“ Dänemarks, Yding Skovhøj (173 m ü. N. N) und Ejer Bavnehøj (171 m ü. N. N), aber die beste Aussicht hat man von Himmelbjerget (147 m ü. N. N). Unser bester Tipp für eine Wanderung ist die 40 km lange Strecke Himmelbjergruten.

Himmelbjerget

Foto: VisitSilkeborg

Große Auswahl an Outdoor-Aktivitäten

Andere populäre Aktivitäten im Gebiet Søhøjlandet sind außer Radfahren, Spazierengehen und Paddeln auch die Besteigung der vielen „Berge“ in der Gegend oder Golfspielen – hier findet man nämlich nicht weniger als sechs Golfbahnen in einem Abstand von ca. 10 km. Sie sollten sich auch ein paar Stunden Zeit nehmen und die Stadt Skanderborg besuchen, die fantastische Erlebnisse in Sachen Kunst, Gastronomie und Shopping bietet.

Entdecken Sie mehr Outdoor-Erlebnisse in der Region Aarhus.

Leie cykkel

På cykkel

For vannelskere

Unterwegs auf dem historischen Ochsenweg

Finden Sie Ruhe in der Natur und genießen Sie das Leben im Freien auf dem Fahrrad oder zu Fuß, und erkunden Sie gleichzeitig die reiche Geschichte der Gegend aus zwei Weltkriegen sowie aus der Wikingerzeit – damals benutzten Kaufleute, Bauern, Könige und später auch Pilgerer den Ochsenweg, auf dänisch Hærvejen, um in die Welt hinaus zu reisen. Heute ist die 500 km lange Strecke sehr beliebt sowohl für Tagestouren als auch für längere Wanderungen.

Gasthöfe, Cafés und die hübsche Stadt Viborg

Übernachten Sie im Zelt oder mieten Sie ein Zimmer in einem der traditionsreichen Gasthöfe der Gegend. Sie sollten sich auf keinen Fall die vielen interessanten Geschmackserlebnisse bei den Restaurants, Cafés und kleinen Hofläden entlang des Ochsenwegs entgehen lassen. In diesem Zusammenhang ist auch ein Ausflug nach Viborg zu empfehlen, eine wunderschöne historische Stadt mit allem, was man sich an Geschichte, Hygge, Shopping, Sport und Kultur wünschen kann.

Erfahren Sie mehr über Viborg und den Rest der historischen Region

 

Das Leben an der Küste genießen

Die wunderschöne Küste der Region Aarhus ist der perfekte Ort für einen aktiven Badeurlaub in ruhiger Umgebung. Die herrlichen weißen und kinderfreundlichen Strände gelten als einige der besten in ganz Dänemark. Hier finden Sie viele stimmungsvolle Häfen, lokale Restaurants und charmante kleinere Städte wie Odder und Juelsminde – um nur einiges von dem zu erwähnen, was Sie in der Küstenregion erwartet. Sie können Ausritte mitmachen, angeln, kitesurfen, windsurfen und tauchen, und vergessen Sie nicht, jede Menge leckeres Eis zu essen! Schauen Sie auch in der Kultur- und Badestadt Horsens vorbei, wo man auf dem Fjord von Horsens Kanu und Kajak fahren kann, und wo es gute Möglichkeiten zum gemütlichen Shopping und für Museumsbesuche gibt.

Vakre Viborg By

Foto: Maagaardphotos, VisitViborg

Erleben Sie die Inselwelt von Ostjütland

Nur eine Stunde vom Festland entfernt liegen die Inseln Tunø, Endelave und Samsø, die perfekt für einen Besuch im Sommer sind. Hier können Sie wirklich einen Gang herunterschalten, die fantastische Natur genießen und die Bademöglichkeiten an der langen Küste ausnutzen.

Ein Besuch der Insel Samsø sorgt bei Ihnen und der Familie für eine willkommene Atempause vom hektischen Alltag, wo wir von Smartphones, Computern und Fernsehen geradezu bombardiert werden. Die Urlaubstage auf Samsø können entweder in ruhigem Tempo oder mit voller Fahrt voraus verbracht werden – das liegt ganz bei Ihnen. Hier ist nämlich Platz für Spaß und Spannung, und auch für Besinnlichkeit und gemütliches Beisammensein. In Ballen, dem beliebtesten Hafen der Insel mit vielen Restaurants, hübschen Läden, schönen Stränden und lebendigem Treiben, kommen Sie garantiert in die richtige Urlaubsstimmung. Vom 15.-18. Juli findet das Samsø Festival statt, mit Musik, Sonnenschein, Strand und Meer mitten in Dänemark.

Det østjyske øyhavet

Foto: Dennis Plougmann

Auf der benachbarten und kinderfreundlichen Insel Tunø kann die ganze Familie auf Schatzsuche gehen – 8 km um die Insel herum, und man bekommt eine Medaille als Beweis für die Anstrengungen. Und auf der Insel mit den wilden Kaninchen, Endelave, herrscht pure Idylle in dem idyllischen Ort mit Hafen und es gibt gute Möglichkeiten für eine Fahrradtour in der unberührten Natur.

Besuchen Sie auch die Inseln Alrø und Hjarnø im Fjord von Horsens, mit der kleinen Fahrrad-Fähre, die im gesamten Fjord von Horsens verkehrt.