Genießen Sie beim Inselhüpfen die ganz besondere Stimmung auf den Inseln

Foto: Dennis Plougmann

Wenn Sie die Region Kystlandet besuchen, können Sie schnell eine Tour zu den Inseln oder sogar einen ganzen Inselurlaub planen. Ihnen stehen mehrere wunderschöne kleine Inseln zur Auswahl.

Dänemark im Miniaturformat

Samsø ist die größte unter den Inseln und wird oft als der Gemüsegarten Dänemarks bezeichnet, da die vielen Sonnenstunden auf der Insel und das milde Küstenklima optimale Bedingungen für den Anbau von Obst und Gemüse bieten, hierunter die berühmten Samsø-Kartoffeln.

Die wunderschöne und äußerst abwechslungsreiche Natur der Insel bietet viele tolle Erlebnisse und jede Menge Möglichkeiten für Aktivitäten – egal, wie alt man ist. Wenn man die Natur betrachtet, ist Samsø ein Stück Dänemark im Miniaturformat: Küstenabschnitte mit Steilhängen, eine hügelige Landschaft mit tiefen Tälern und Schmelzwasserkluften, Heidelandschaft und fruchtbares Acker- und Weideland sowie ein Fjord mit vielen Inseln und Holmen.

Die Küstenlinie von Samsø ist 120 km lang, und ganz egal, wo auf der Insel Sie auch sind – es ist nie weit bis zu einem guten und badefreundlichen Sandstrand. Ab Mitte Juni verkehrt eine direkte Schnellfähre zwischen Aarhus und Samsø.

Mehr Erlebnisse auf Samsø

Foto: VisitSamsø

Gehen Sie auf Schatzsuche und sichern Sie sich die kostenlose Tunø-Medaille

Wie bekommt man die Kinder dazu, früh aufzustehen und einen langen Spaziergang zu machen? Ganz einfach: Man schickt sie auf eine 8,3 km lange Schatzsuche rund um die autofreie Insel Tunø! Am Ziel angekommen, erhalten Kinder und alle, die sich das Kind in der Seele erhalten haben, die begehrte Tunø-Medaille um den Hals gehängt.

Die magische Insel Tunø ist mit ihrer interessanten Geschichte und wunderbaren Stimmung ein ganz besonderer Ort, um Zeit miteinander zu verbringen. Besonders die üppige Natur der Insel ist garantiert ein Hit bei allen Familienmitgliedern, und hier zeigt sich Dänemark von seiner besten Seite – besonders, wenn man die Insel hoch oben vom kombinierten Kirch- und Leuchtturm der Insel aus betrachtet.

Erforschen Sie alles, von Steilhängen, die sich aus dem Meer erheben über herrliche Sandstrände und kleine Dorfteiche bis hin zu Nadelbäumen, leckeres Gemüse und seltene Vögel. Tunø bietet einfach alles.

Mehr Erlebnisse auf Tun

Foto: Dennis Plougmann

Die Insel Endelave ist eine kleine Perle

Endelave ist eine der schönsten Naturinseln Dänemarks und bietet einen einzigartigen Reichtum an Pflanzen, Tieren und unterschiedlichen Naturtypen, einzigartige Erlebnisse für Kinder und ein echtes Wattenmeer im Miniaturformat mit einem reichen Vogel- und Tierleben.

Hier gibt es auch den Troll-Laubwald, eine „Skagen-Inselzunge“, eine Seehundekolonie und nicht zuletzt jede Menge wilde Kaninchen, die der Insel den Spitznamen „Kanincheninsel“ gegeben haben.

Wenn Sie auf Entdeckungsreise gehen und sich in das Naturleben der Insel vertiefen wollen, sollten Sie eine Schnorchel-Ausrüstung, ein Fernglas und ein Fahrrad dabeihaben – Fahrräder können Sie auch auf der Insel mieten –, und vor allem gute Wanderschuhe.

Dann sind Sie auch bestens gerüstet, die spannende Wanderstrecke 'Kanino' zurückzulegen – die Antwort der Insel auf die klassische Pilgerstrecke Camino.

Mehr Erlebnisse auf Endelave

Foto: Travel Dudes

Die anderen Inseln der Region Kystlandet sind ebenfalls ein hervorragendes Ziel für Tagesausflüge, wo Sie einige Stunden damit verbringen können, die Inseln zu erkunden. Auf der Insel Hjarnø erwartet Sie fantastische Natur, oder Sie können die berühmten Tarteletten von Alrø und die Idylle der Insel erleben.