Adslev Kirche

Romanischer Chor und Schiff in Granitquadern (ca. 1175). Das Waffenhaus wurde später hinzugefügt. Der Turm (1925) ist eine Erstattung für einen älteren, der ca. 1800 zusammenstürzte.
Hübsches Altarbild mit spätgotischen Figuren - Maria, Sankt Barbara und Johannes der Täufer - samt ein grosses Gemälde des Künstlers R. Rud-Petersen (1916).
Kanzel von ca. 1850 mit neueren Gemälden von der Künstlerin Bodil Kaalund, die ebenfalls die Giebel der Kirchenbänke mit Motiven der Natur versehen hat.
Glasgemälde von Fanny und Poul Sæbye in den Chorfenstern. Im Gewölbe sieht man einige sehr schöne Kalkmalereien.
Romanisches Löwenbecken mit vorspringenden Mannsköpfen.