Walthers Musikcafé

Walthers Music Café ist eine Idee, die eigentlich so alt ist wie das Festival selbst. Eine Idee, einen Veranstaltungsort zu schaffen, der eine Hommage an den Anti-Alltags-Alltag sein kann und wo Walther das ganze Jahr über und nicht nur eine Woche im August treffen kann.

Das Abenteuer begann im Sommer 2012, als die ersten Spatensticks genommen wurden und die Freiwilligen, Festivalleute und Handwerker im besten Festivalgeist zusammenstanden, um den Ort zu schaffen, den wir heute als Walthers Music Café kennen.

Heute ist der Veranstaltungsort ein Veranstaltungsort mit mindestens zwei Konzerten pro Woche. Das Café wird zu 100% vom Skanderborg Festival Club betrieben und betrieben, mit einer professionellen Cafeteria und bezahlten Bar-Mitarbeitern.

Ein Eckpfeiler des Betriebs des Cafés sind alle primären jungen Freiwilligen, die ehrenamtlich tätig sind, um Veranstaltungen zu organisieren, Musik zu buchen, technische Erfahrung zu haben oder anderweitig Teil des fast 40-köpfigen Teams hinter der Operation zu sein. Und so mitbestimmend in Bezug auf Dekor, Stil, Inhalt, Musik und Stimmung, und zusammen können die perfekte Erfahrung für unsere schönen Cafés schaffen.